Du betrachtest gerade Der Idioten-Hügel in Oslo

Der Idioten-Hügel in Oslo

Idiotbakken

In der Nähe von St. Hanshaugen gibt es einen kleinen Hügel mit dem etwas auffälligen Namen „Idioten“. Und das Wort bedeutet im Norwegischen dasselbe wie im Deutschen.

Es handelt sich um ein etwa 12 Hektar großes Areal, einschließlich eines Kindergartens, welches der Kommune Oslo gehört und größtenteils frei zugänglich ist.

Auf dem Gelände befand sich im Mittelalter der Hof Valle, der dem Stadtteil später seinen Namen gab: Valle oder Valleløkke1.

Der Name „Idioten“ entwickelte sich aus dem Namen einer früheren Anstalt, der «Anstalt for åndelig abnorme børn2» später «Institut für aandssvage Gutter» [= Anstalt für geistig abnormale Kinder/Jungen], die auf der anderen Straßenseite lag. Sie wurden umgangssprachlich „die Idioten“ genannt.

aus der Sicht „Ullevålsveien“ (eigenes Bild)

Der Name wird auch so auf Straßenkarten und in Verzeichnissen geführt und soll schon 1929 verwendet worden sein.

Seit 2020 verwendet die Osloer Kommune den Namen ganz offiziell (jetzt ohne Anführungszeichen), um auf die Rasenfläche und die vielfältigen Möglichkeiten hinzuweisen.

Quelle: Oslo Kommune

Heute befindet sich an der Stelle der ehemaligen Anstalt das Veterinärinstitut / «Vesterinær Institutet».

(eigenes Bild)

In den 1930er bis 1960er Jahren wurde der Hügel auch als kleine Schanze fürs Skifahren und Rodeln genutzt.

1957. Kilde: Oslo Museum: image no. OB.F04258, via oslobilder.no. (Ohne Änderungen übernommen)

Auch heute noch wird das Gelände von vielen zum Rodeln genutzt, da es nach Norden steil abfällt. Eine andere Freifläche wird im Sommer zum Fußballspielen und im Winter zum Eislaufen genutzt.

Der Spielplatz ist im Internet auch unter dem Namen „Idioten lekeplass“ zu finden.

Die Adresse + der Link:

Pavels‘ gate 19, Oslo


Stand: 03.2023

______________

1 = ei/en løkke = Koppel, eingezäuntes Feld

2 = børn kommt aus dem Dänischen und bedeutet Kinder (oder barn norw.)